Marktbericht KW 35 – Haben Sie dies gewusst?

Ist Ihr Unternehmen in Basel-Stadt domiziliert und haben Sie einen Jahresverbrauch von mindestens 100’000 kWh? Falls ja, dann sollte Sie folgendes sehr interessieren:

Gemäss § 8 «Verordnung zum Energiegesetz (Energieverordnung, EnV)» vom 29.08.2017 (Stand 01.06.2018) müssen «Strombezügerinnen und -bezüger im liberalisierten Strommarkt mit einem Verbrauch grösser als 100 MWh/Jahr dem Amt für Umwelt und Energie jährlich einen Herkunftsnachweis für den Bezug von Elektrizität aus erneuerbaren Quellen gemäss § 2 Abs. 3 Energiegesetz erbringen.»

Was bedeutet dies?

Ein Unternehmen, welches seinen Strom in Basel-Stadt von einem Drittlieferanten und nicht von der IWB bezieht, muss diesen mit Herkunftsnachweisen (HKN) aus erneuerbaren Quellen «vergrünen». Dies kann mit «HKN aus Wasserkraft Schweiz» oder «HKN aus Wasserkraft Europa» erfolgen. Dabei kauft man diese Zertifikate am Markt ein.

Was kostet dieser «Grün Strom»?

Aktuell bezahlt man für «HKN aus Wasserkraft Schweiz» zirka 0.25 Rp/kWh und «HKN aus Wasserkraft Europa» zirka 0.1 Rp./kWh.
Verbraucht ein Unternehmen zum Bsp. 500’000 kWh, dann betragen die Mehrkosten zusätzlich zum Strompreis:

  • HKN aus Wasserkraft Schweiz: 500’000 kWh x 0.25 Rp./ 100 = CHF 1’250 pro Jahr bzw. CHF 3’750 bei einem 3 Jahresvertrag
  • HKN aus Wasserkraft Europa: 500’000 kWh x 0.1 Rp./ 100 = CHF 500 pro Jahr bzw. CHF 1’500 bei einem 3 Jahresvertrag

Ist Ihr Strom aus der Steckdose jetzt grün?

Die Antwort ist NEIN. Der «Grün Strom» ist eine reine Bezeichnung, aus welcher Produktionsquelle der Strom stammt. Aus Europa werden diese «grünen» Elektroden nie bei Ihnen ankommen.

Fazit

Ist es aus «ökonomischen» Überlegung sinnvoll, dass Unternehmen per Gesetz in Basel-Stadt gezwungen werden, diese Mehrkosten zu bezahlen? Dies nur, damit Basel-Stadt «grünen» Strom hat? Auf Papier wohlverstanden.

Wünschen Sie weitere Informationen bzw. eine Unterstützung bei der Beschaffung der HKN?

Wir beraten Sie sehr gerne.

Strompreise fallen weiter

Das globale Wirtschaftsklima ist im Moment der Faktor, welcher den größten Einfluss auf den Rohstoffmarkt hat: Rezession, Ungewissheit über die Brexit, Handelskrieg zwischen USA und China, sowie geopolitische Spannungen beunruhigen und beeinflussen die Entscheidungen der verschiedenen Marktteilnehmer.

190827-Wochenvariation

Quelle: Auszug Kundenportal Renergy

Welche Dienstleistungen erbringt Renergy für seine Kunden?

Auf Grund dieser Entwicklungen haben verschiedene Kunden von Renergy entschieden, ihre Stromverträge für die nächsten 3 Jahre erneuern. Renergy wird für diese Kunden eine Auktion machen, an welcher bis zu 20 Schweizer Stromlieferanten verbindliche Preise bieten. Renergy ist ein unabhängiger Strombroker und deshalb werden die Kunden den Stromlieferanten selbst bestimmen. Nach der Auktion wird Renergy den Stromvertrag zwischen dem Kunden und dem Stromlieferanten prüfen.

Möchten Sie mehr darüber wissen? Gerne beraten wir Sie dazu.

Rechtliche Hinweise: die in diesem Marktbericht enthaltenen Texte, Kennzahlen und Abbildungen werden dem Leser zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Die vorhandenen Informationen sind als Angaben zu betrachten, welche Renergy aktualisiert und für welche Renergy keinerlei Garantie abgibt und Verantwortung übernimmt. Die Daten und Preise stellen kein verbindliches Angebot zum Erwerb oder zum Abschluss irgendeines Rechtsgeschäftes dar. Die Preise sind von den Strommarktpreisen und Wechselkursen abhängig und deshalb als unverbindlich anzusehen. Die Preise beinhalten keinerlei Abgaben (MwSt., Netznutzungskosten und weiteres).